Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Reinigende Reiki-Meditation

Veröffentlicht am 21.10.2021

 

 

 

Die Reiki-Meditation hilft Ihnen, sich zentriert und geerdet

zu fühlen und alles Unnötige loszulassen.  Beim Ausführen

der Reiki-Meditation werden Giftstoffe aus dem Körper geleitet.

Dabei können sich auch Emotionen oder Erinnerungen zeigen.

 

Setzen Sie sich auf einen Stuhl oder Hocker und stellen Sie

beide Füße fest auf dem Boden auf. Bringen Sie Ihre Hände

vor Ihrer Brust in Gebetshaltung und bitten Sie um die

Reiki-Energie. 

Schließen Sie dann Ihre Augen. Legen Sie Ihre Hände auf Ihren

Oberschenkel ab, Ihre Handflächen zeigen nach unten.

 

Atmen Sie tief und langsam in Ihr Sakralchakra / Sexualchakra (etwa

eine Handbreit unter dem Bauchnabel). Spüren Sie dabei, wie die

Reiki-Energie in Ihren Körper fließt und sich ausdehnt.

Atmen Sie bei jedem Atemzug bewusst das aus, was Sie loswerden

möchten. Stellen Sie sich beim Einatmen vor, wie die Reiki-Energie in

Ihrem Körper immer mehr anwächst.

 

Atmen Sie so lange weiter, bis Sie sich vollständig mit der Reiki-Energie

angefüllt fühlen. Lassen Sie die Reiki-Energie immer mehr Raum

einnehmen, weit über Ihren Körper hinaus, bis Sie das Gefühl haben,

daß der gesamte Raum, in dem Sie sich befinden, mit Reiki-Energie

angefüllt ist. Sie können die Reiki-Energie in Ihrer Vorstellung sich 

immer weiter ausbriten lassen. Bis über Ihr Haus, Ihre Stadt, Ihre Land,

Ihren Kontinent, ja über den ganzen Erdball hinaus....

 

Lassen Sie die Reiki-Meditation ca. 10-15 Minuten andauern.

Bringen Sie zum Ende der Meditation Ihre Hände wieder vor Ihrer

Brust in Gebetshaltung, atmen Sie drei Mal tief durch und bedanken Sie

sich, daß Sie die Reiki-Energie empfangen durften und beenden Sie die

Meditation.