Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 

Die Reikibehandlung allgemein

 

Zuerst stellt sich natürlich immer die Frage, warum Sie eine Reiki-

Behandlung möchten. Dies lässt sich am Besten in einem Vorgespräch

mit dem Reiki-Praktizierenden erörtern. Das Vorgespräch

dient in erster Linie dazu, einen Überblick zu erhalten, um dann

gezielt die Energie darauf zu richten, weswegen Sie hier sind.

Für jemanden, der sich z.B. Unterstützung bei einer Therapie

nach einem Unfall wünscht, liegt der Schwerpunkt anders als bei

jemandem, der Hilfe sucht, um bestimmte Ängste zu überwinden.

Vielleicht sind Sie auch einfach nur neugierig und möchten

wissen, wie es sich anfühlt, die heilende Kraft der Hände zu

empfangen?

 

Nachdem der Schwerpunkt gefunden und mit Ihnen besprochen

wurde, beginne ich mit der Behandlung. Im Gegensatz zu Massagen

oder Akupunktur bleiben Sie dabei vollständig bekleidet.

Es bietet sich dabei an, bequeme Kleidung zu wählen. So fällt es Ihnen

leichter, sich zu entspannen.

Bevor Sie sich auf die vorbereitete Liege legen, bitte ich Sie, Ihren

Schmuck abzulegen.

Auch dies dient Ihrer Bequemlichkeit.

 

Ruhe und eine angenehme Atmosphäre erleichtert es Ihnen, sich zu

entspannen und die heilende Kraft der Hände anzunehmen. Ich habe

die Erfahrung gemacht, dass leise Musik dabei genau so

hilfreich ist wie gedämpftes Licht und Räucherstäbchen oder

Duftöllampen. Auch eine weiche Decke und ein Kissen bieten sich

dafür an.

 

Jetzt brauchen Sie nichts weiter zu tun, als sich zu entspannen und

loszulassen. Gedanken werden hierbei kommen und gehen. Diese sind

in diesem Augenblick unwichtig, doch sollten nicht unterdrückt

werden. Besser ist es, die Gedanken kommen und gehen zu lassen und

sich später mit Ihnen auseinanderzusetzen.

Während dieser Phase beginne ich damit, mich auf die Reikienergie

einzustimmen. Jeder Praktizierende tut dies auf seine eigene Weise,

der eine spricht z.B. ein kurzes Mantra oder Gebet, ein anderer wird

still und atmet ganz bewusst. Diese Einstimmung ist für den

Behandelnden wichtig, um bewusst von eigenen Gedanken, Wünschen

und Vorstellungen Abstand zu nehmen und als Kanal für die Reiki-

Energie zu dienen. Schließlich geht es nicht um das eigene Handeln

oder Wollen, sondern darum, geschehen zu lassen.

 

Nach dieser kurzen Einstimmung beginnt der Behandelnde damit, die

Hände aufzulegen. 

Jetzt kann man die Energie fühlen, die fließt, selbst, wenn kein

direkter Körperkontakt besteht.

Meist wird dieses Gefühl als warm, angenehm oder kribbelnd

wahrgenommen. Es ist aber genau so gut möglich, dass Sie ausser

einem allgemeinen Gefühl der Entspannung nichts wahrnehmen

werden. Dies bedeutet nicht, dass nichts geschieht. Es gibt viele

Gründe, die von Zeit zu Zeit dafür sorgen, dass die Wahrnehmung

nicht zugelassen wird oder nicht zugelassen werden kann.

Aber auch dies ist absolut in Ordnung !

 

Während der Behandlung werden die Hände auf bestimmte

Körperstellen geführt, teilweise im direkten Körperkontakt, teilweise

auch mit etwas Abstand. Zuerst wird die Vorderseite, später die

Rückseite behandelt.

 

Nach der eigentlichen Behandlung erfolgt ein Nachgespräch, in  dem

noch einmal vertieft ein Austausch zwischen Ihnen und dem Reiki-

Geber statt findet. Dies dient nicht nur dem Informationsaustausch,

sondern hilft auch dabei, Blockaden und Widerstände zu finden,

anzunehmen und zu lösen. In diesem Gespräch wird ganz zum Schluß

auch besprochen, ob und wie oft eine Weiterbehandlung individuell

notwendig erscheint. 

 

Eine Behandlung mit Vor- und Nachgespräch dauert im Regelfall 1,5

Stunden, kann aber auch länger dauern. Unabhängig von der Dauer

berechne ich für eine Behandlung 38 €.

 

Möchten auch Sie die heilende Kraft der Hände erleben ?  

Ich freue mich auf Sie !